Sammelstelle einrichten

Du und Dein Geschäft, Verein, Arbeitgeber, etc. möchtet den Radentscheid Braunschweig unterstützen? Vielen Dank!
 
Dafür gibt es verschiedene Möglichkeiten. Insbesondere braucht es für die Unterschriftensammlung des Bürgerbegehrens ein Netz aus Sammelstellen/Abgabestellen. So kann jede*r seine/ihre Unterschriftenliste einfach und schnell in der Stadt abgeben – oder gleich vor Ort unterschreiben. Indem sie das Unterschreiben möglichst einfach machen, leisten die Sammelstellen/Abgabestellen einen großen Beitrag zum Radentscheid.
 
Ebenso kannst Du, wenn Du nicht zu einer Organisation bzw. zu einem Geschäft gehörst, auch beim Laden um die Ecke fragen, ob der/die Betreiber*in eine Sammelstelle einrichten möchte. Bringe dafür am besten das Infoblatt zu Sammelstellen und einen Anmeldebogen mit.

Sammelstellen einrichten

Wer unsere Sammlung unterstützen will, kann bei sich in Laden, Verein, Café oder Bar

1. Unterschriftenlisten auslegen und Kunden/Besucher für den Radentscheid unterschreiben lassen und

2. ausgefüllte Unterschriftenlisten von Kunden und Besuchern entgegennehmen.


Bitte fülle dafür obiges Formular aus und sende es eingescannt per Mail. Alternativ nehmen auch unsere Aktiven Anmeldungen an.

Mehr zu Sammelstellen

Warum Sammelstellen?

Der Radentscheid ist ein Bürgerbegehren, das den Radverkehr in Braunschweig nachhaltig verbessern soll. Hierfür müssen Unterschriften auf offiziellen Unterschriftenlisten gesammelt werden. Elektronische Unterschriften sind hingegen nicht möglich. Wir bieten die Listen öffentlich zum Download an, sodass alle Interessierten selbstständig unterschreiben oder sammeln können. Damit die Abgabe möglichst einfach geht, möchten wir mit Sammelstellen in der Stadt zusammenarbeiten und diese auf einer Karte im Web veröffentlichen.

Wie geht das, was muss ich tun?

In der Phase der Unterschriftensammlung muss eine Sammelstelle Unterschriften entgegennehmen. Hierfür bieten wir Aufkleber für Briefkästen und Sammelmappen/-Ordner/-Boxen an. Damit Kunden und Besucher ggf. vor Ort unterschreiben können, organisieren wir Klemmbretter zum Auslegen. Des Weiteren geben wir Plakate zum Hinweis auf Radentscheid und Sammelstelle aus, insbesondere da Sammelstellen natürlich leicht erkennbar sein sollen. Letztendlich ist es für uns wichtig, dass alle gesammelten Listenzuverlässig gelagert und schnell an uns weitergeleitet werden, damit wir dieAnzahl erfassen können.

Wer darf unterschreiben?

Unterschreiben dürfen alle, die in Braunschweig bei der Kommunalwahl wählen dürfen. Kurz gesagt bedeutet das 1.) seinen Erstwohnsitz in Braunschweig zu haben 2.) die deutsche oder eine EU-Staatsbürgerschaft zu haben und 3.) 16 Jahre oder älter zu sein. Da es eine Stichtagsregelung gibt, können auch fast-16-jährige unterschreiben, also bspw.mit 15 ½.