Übergabe des Veloroutenplans an Stadtbaurat Leuer

  • von

Der Entwurf für ein Veloroutennetz der Braunschweiger Mobilitätsverbände ist fertig. Vertreter der Verbände übergaben den Vorschlag heute an Stadtbaurat Leuer. Er freute sich, die gedruckte Broschüre nebst einem großformatigen Plan in Händen zu halten.

Viele der maßgeblich engagierten Ehrenamtlichen, die dabei mitgearbeitet haben, waren vor Ort.

Wie kann leistungsfähiger und Freude bringender Radverkehr in Zukunft aussehen? Darauf wünschen sich viele Bürger eine zufriedenstellende Antwort. Kritische Nachfragen etwa ein halbes Jahr nach dem Ratsbeschluß waren angesagt. Und so musste Leuer auch allzu große Erwartungen dämpfen. Denn seiner Meinung nach sollten Velorouten erst im MEP erscheinen, dem Entwicklungsplan für die Mobilität. Vor 2023 darf man aber nicht mit dem Plan rechnen.

Auch deutete Leuer an, zunächst die Routen entwickeln zu wollen, welche wenige Probleme erwarten lassen. Eine Erwiderung folgte auf den Fuss: Veloroutenausbau ist immer auch Stadtsanierung. Diese nachdrücklichen Hoffnung auf eine positive Entwicklung in der Stadt bleibt. Aber wir müssen ihr Beine machen. Sonst bleibt Braunschweig eine Autostadt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.