Poolnudelaktion des ADFC

Die Fahrraddemos dieses Jahres vermögen es wunderbar immer genau den Tag zu treffen, an dem es ordentlich nass ist. Das gelang perfekt am 3. Juni 2019 nach einer Reihe richtig heißer Sonnentage. Noch während des Berufsverkehrs zwischen 17 und 18 Uhr waren viele Radler mit einer auf dem Gepäckträger eingeklemmten Poolnudel auf den engen Strecken unterwegs – vom Messeweg bis zur Kastanienallee. Einige trauten sich auch durch die Gliesmaroder Straße, die bis heute eine Zumutung für Radfahrer ist, entweder bedrängen sie dort selbst Fussgänger oder sie werden von Autofahrern rechtswidrig von der Straße gehupt und bedrängt.

Die Resonanz auf die Demo war erstaunlich groß und überragend positiv. „Man macht sich nicht bewußt, wie wenig Platz man im Auto Radfahrern oft lässt“ befand eine Autofahrerin. Für Rücksicht und Respekt zu werben war das Ziel. Wir rufen den ADFC auf, diese Aktion noch einmal, besser zweimal in diesem Sommer zu wiederholen.

2 Gedanken zu „Poolnudelaktion des ADFC“

  1. anerkannter Troll

    naja, ich habe mir die Kommentare auf der Facebookseite der BZ angesehen, 200 Stück waren es ungefähr. Zu 97 prozent waren das Pöbeleien, Radfahrerhasser, „die sollen da auf dem Radweg fahren“, „die sollen mit Licht fahren“, „die beachten keine roten Ampeln, Einbahnstraßen, usw., kurz gesagt, alles was man als vernünftiger Radfahrer eigentlich nicht lesen möchte.
    Und was soll ich sagen, die haben sogar teilweise noch recht dabei, weil ich diese Kampfradler in Alltagsssituationen auch erlebe.

    Ich erlebe bei der Criticl Mass ja auch immer Situationen, wo fast alle Passanten das toll finden, freundlich winken, usw., aber zeigt man Bilder von so einer Aktion anderen Leuten kommen durchaus mal ganz andere Meinungen und Drohungen.

    Ich sehe die Akzeptanz Radfahrern gegenüber letztendlich immer noch auf einem sehr niedrigen Niveau. Dazu tragen leider in Braunschweig auch problematische Verkehrsführungen, Ampeln bei, die für Mißverständnisse, Behinderungen und Gefahren sorgen. Da muss sich noch gewaltig was ändern.

    Programmhinweis: heute Sonntag 14.07.19 um 16.30 auf Tagesschau24: Fahrradstadt Hamburg
    – mal gucken was die da haben –

  2. anerkannter Troll

    Fernsehtipp: ARD alpha, Planet Wissen: Umsatteln – Radfahren in der Stadt, u.a. mit guten Beispielen und auch Mängeln in Münster, Interviews, Meinungen, Helmpflicht oder nicht.
    läuft gerade (13.08.19 18.15-19.15.)

    Wiederholung 14.08.19, 4.30-5.30 und 11.00-12.05 Uhr

    Insbesondere sollte man sich in Münster mal was abgucken, z.B. Spiegel gegen tote Winkel, mehr richtige Fahrradstraßen ohne KFZ.

    mfG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.