Beitragsnavigation


2 Gedanken zu „Demo am 20. Oktober 2018 auf dem Hagenmarkt: Wir erobern uns unsere Stadt zurück!

  1. tja, ca 100 Teilnehmer, viele bekannte Gesichter, „die üblichen Verdächtigen“. Ich habe das Gespräch gesucht, wollte auf Probleme aufmerksam machen und wurde kaum angehört, man drehte sich ziemlich arrogant nichtssagend weg, wie auch beim ADFC. Ihr habt Euch bei mir schon mal disqualifiziert, viel Spass noch mit Eurem „alten Wein in neuen Schläuchen“.

    1. Zum einen waren es mehr als 100 Teilnehmer. Zum anderen: Wer auf eine Demonstration geht, um eine Diskussion zu führen, der hat sicher den Sinn einer Demonstration noch nicht wirklich begriffen.

      Die Verantwortlichen für die Demo hatten ziemlich viel zu tun mit der Organisation rund herum. Auch ich habe nicht die Zeit gehabt, mich mit irgendjemandem dezidiert zu unterhalten. Und so ging es allen, die die Demo organisiert haben. Dass natürlich viele bekannte Gesichter, nämlich Menschen, die gerne und viel Fahrrad fahren und sich für die Belange der Radfahrer einsetzen, zu der Demo gekommen sind, liegt auf der Hand. Wir haben nicht wirklich damit gerechnet, dass eingeschworene Autofahrer das Auto stehen lassen, um uns bei der Demo zu verstärken.

      Wenn Du wirklich Interesse an einer Diskussion hättest, fändest Du sicher Möglichkeiten – und zwar bessere als Dich hier zu anonymisieren und unsere Aktion schlecht zu reden.

      Wer sich einerseits öffentlich auf unserer Homepage äußern will und andererseits nicht dazu steht, den sehe ich wiederum nur als üblichen Schlechtreder oder gar als Troll.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.