Braunschweig tritt in die Pedale

Damit Kinder gefahrlos zur Schule fahren können und Pendler entspannt zur Arbeit kommen braucht es bessere Radinfrastruktur.

Wir wollen die Stadt dazu bewegen, eine moderne Radverkehrspolitik zu verfolgen.

Fahrradfahren soll für alle sein,
von 8 - 80+ .

Was gibt's Neues?

In unserem Blog erfahrt ihr Aktuelles zu Radverkehrspolitik und Aktionen.

Resümee „Geschützte Radspur Hagenbrücke“

Unsere erste temporäre Geschützte Radspur wurde heute rege genutzt und hat Straßenschluchten mit befreiten Radverkehr belebt. Auch Kinder waren dabei, alles lief entspannt ab. Wir wollten mit der Aktion auf…

Fahrradweichen – ein Schritt in die falsche Richtung

So genannte Fahrradweichen machen seit Jahren als „richtlinienkonformes“ Kreuzungsdesign in Deutschland Schule. Letztes Jahr haben sie in Berlin spektakulär angsteinflößende Fotoshootings motiviert, denn die Benutzungspflicht gilt auch für Kinder ab…

Worum geht es?

Wir sind der Ansicht, dass noch viel geschehen muss, bis Radfahrer*innen im Straßenverkehr ganz selbstverständlich berücksichtigt werden, so wie in den Niederlanden oder Dänemark. Wir wollen die Stadt dazu bewegen, eine moderne Radverkehrspolitik zu verfolgen, sodass alle zwischen 8 und 80+ angstfrei Fahrrad fahren können.

Wir fordern daher breite, komfortable und separierte Radfahrbahnen, Unfallanalysen und Umbauten für mehr Sicherheit, und ein benutzerfreundlich ausgebautes Veloroutennetz.

Wo kann ich mitmachen?

Keine Veranstaltung gefunden
Weitere anzeigen

Über uns

Wir sind ein wachsendes Team aus Braunschweiger Bürgerinnen und Bürgern. Fahrradfahren verbindet uns, wir wollen Spaß daran haben, bei der Fahrt zur Arbeit, zum Einkaufen oder in der Freizeit.